Donnerstag, 22 August 2019

Aus OHA und Gabel wurde VFON (Schwäbische)

Das Ringtreffen der Vereinigung Freier Oberschwäbischer Narrenzünfte (VFON) ist das große närrische Ereignis in der Region. Zum 50-jährigen Bestehen der Vereinigung findet es mit am Sonntag, 10. Februar, in Bad Buchau statt.

In der Raumschaft der heutigen Vereinigung trafen sich in den 1950er- und 1960er-Jahren schon regelmäßig zwei Narrenbruderschaften, die OHA (gegründet 1956) mit den Narrenbrüdern aus Ostrach, Herbertingen, Altshausen und die Gabel (gegründet 1966) mit den Zünften Bad Buchau, Dürmentingen, Ertingen, die mit der Zeit Gefallen aneinander fanden.

So ist es dann auf Veranlassung des damals Ertinger Bürgermeisters Max Gotterbaum zu einem ersten Treffen der vereinigungswilligen Zünfte mit Zunftmeistern und Bürgermeistern gekommen. Diese Zusammenkunft fand am 15. Mai 1968 im Ratskeller in Ertingen statt.

Den ganzen Beitrag hier lesen.

Brauchtum braucht Partner